Geschichte


Öffnungszeiten

Montag - Freitag 9:00 - 18:30
Samstag 9:00 - 12:00

Angebote

seit 1830 im Geschäft

Im August 1830 eröffnete C.G. Hausswald sein Geschäft in Dessau. Sehr bald gehörten neben Bandagen, chirurgischen Instrumenten und Stahlwaren auch Brillen, Kneifer und optische Instrumente zum Angebot.

C.G. Hausswald wurde Hoflieferant des Fürstenhauses und “Hofoptiker”. Das Geschäft befand sich bis zur Zerstörung Dessaus im Zweiten Weltkrieg gegenüber der Schlosskirche am Eingang zur Passage. Heute finden Sie uns in der Zerbster Strasse 40 neben dem ehemaligen Kristallpalast. Im Januar 1990 übernahm Augenoptikermeister Jörg Lamprecht die Firma von dem langjährigen Inhaber Herrn Heinz Hitzschke und führt sie heute gemeinsam mit seiner Ehefrau Katrin Lamprecht, ebenfalls Augenoptikermeisterin.

Eröffnungsanzeige

Eröffnungsanzeige von C.G. Hauswald im Anhaltschen Staatsanzeiger
vom August 1830.


Anzeigen Anzeigen Anzeigen Anzeigen